Lehrgeld

Das fängt ja gut an: Im Rahmen der Entwicklung meines Businessplans (dazu später mehr Details) recherchierte ich im Internet nach Marktdaten und stieß auf eine vielversprechende „Marktstudie Bar“.

So wurde diese angepriesen: „Sie erhalten die wichtigsten Informationen zu einer Branche, aktuell und sorgfältig recherchiert, sofort auf einen Blick. Sparen Sie sich die Zeit für aufwändiges Recherchieren und damit Geld. Die Studie umfasst. - eine Branchenübersicht - die wichtigsten Marktkennzahlen wie Wachstumsraten und Zukunftsaussichten - alle relevanten Wettbewerbsdaten - die zentralen Finanzkennzahlen der Unternehmen der Branche - Chancen und Risiken.“

Das ganze für 34,90 EUR. Na ja, wenn ich hier alle wichtigen Daten zusammen habe, so soll mir´s das Geld wert sein, dachte ich und in meinem jugendlichen Leichtsinn bestellte ich sogleich per Kreditkarte (ich bin ein sehr ungeduldiger Mensch und so wollte ich die Studie sofort herunterladen…)

Die Ernüchterung folgte auf dem Fuße: Die „Studie“ umfasst ganze vier Seiten! Das wäre vielleicht noch nicht so schlimm, wenn diese tatsächlich vollgepackt wären mit aktuellen und informativen Marktkennzahlen. Aber Pustekuchen: Nicht nur der Umfang, sondern auch (bzw. erst recht) der Inhalt enttäuschte sehr.

Hier ein paar Beispiele:

Angeblich werden in Deutschland pro Jahr 5 Bars eröffnet. Sorry, aber so viele machen allein bei mir im Stadtteil pro Monat auf…

Die durchschnittliche Personalstärke einer Bar beträgt laut Studie 53 (!) Mitarbeiter. Ich würde sagen, viele Bars wären über diese Anzahl allein an Gästen hocherfreut…

Jede Bar hat durchschnittlich angeblich 9 (!) Standorte in Deutschland. Das finde ich sportlich ;-)

Die angepriesene Chanchen – Risiken - Übersicht sieht wie folgt aus:

Chancen

Wachstum: 90
Gewinn: 56
Profitabilität: 47
Dynamik: 18

Risiken

Verlust: 85
Verlust: 52 (kein Schreibfehler meinerseits!)
Liquidität: 31
Wettbewerb: 7

Legende

“Die Chancen und Risiken werden separat nach ihrer Auftrittswahrscheinlichkeit in der jeweiligen Branche angeordnet. Zur besseren Vergleichbarkeit sind die Chancen und Risiken zwischen 0 und 100 skaliert. 0 stellt hierbei eine geringe Eintrittswahrscheinlichkeit dar, während 100 eine sehr hohe Eintrittswahrscheinlichkeit bedeutet.”

Was wollen uns diese Zahlen sagen? Was ist in diesem Fall „Dynamik“? Was der Unterschied zwischen „Gewinn“ und „Profitabilität“? Und warum gibt es gleich zweimal „Verlust“, noch dazu mit unterschiedlichen Werten?

Mehr muss ich dazu nicht sagen. Ab in die Mülltonne damit. Ich werde in den nächsten Tagen versuchen, mein Geld wiederzubekommen, oder zumindest vernünftige Zahlen. Falls jemand andere (seriösere) Infoquellen für Gastronomie-Marktdaten kennt: Immer her damit :-)

7 Comments to 'Lehrgeld'

Subscribe to comments with RSS or TrackBack to 'Lehrgeld'.

  1. joerg said,

    Hallo Tobias,

    habe mir erlaubt, über Deinen Blog zu schreiben

    http://bitters-blog.blogspot.com/2007/03/bar-jeder-vernunft.html

    Schicke mir bitte eine Kontakt e-mail )konnte hier nichts finden)

    Gruß

    Jörg

  2. admin said,

    Hallo Jörg,

    lieben Dank für die Berichterstattung. Ich habe nun auf der About-Seite meine Emailadresse hinterlegt.

    Viele Grüße
    Tobi M.

  3. You connect your telephone to your high speed Internet connection using an analog telephone adaptor or directly using another Internet phone. You can be up and running in minutes.

  4. Detailed comparisons of top 3 penis enlargement pills. User ratings & reviews of all penis enlargement pills. Vimax, Naturomax and Sizepro.

  5. Penis enlargement pills are mixtures of herbal supplements pulverized into refined powder and then made into capsules…

  6. rvbmwdnyaz said,

    old men and young boys sex

  7. guwmbtzhbn said,

    [url=http://uk.geocities.com/killerpainqcmpil/ygnwc/dana-model-nude.htm]dana model nude[/url]

:: Trackbacks/Pingbacks ::

No Trackbacks/Pingbacks

Leave a Reply